Des san G’schichten – Der Neue Tag vom 13.10.2015

Des san G’schichten – Der Neue Tag vom 13.10.2015

„[…] Mal feinsinnig, mal knackig oder hintergründig trugen die Akteure mit kräftigen, lebhaften Stimmen Stücke von Jörg Graser, Oskar Maria Graf, Christian Muggenthaler, Lena Christ und anderen vor. Zwei Stunden lang blieb kein Auge trocken, standen die gut 50 Zuhörer im Bann der Handlungen, die fesselten – egal, ob aus dem 18. Jahrhundert oder zeitgenössisch. Gleichzeitig stand ein wenig Erstaunen im Raum darüber, welch großartige Autoren sich im Bayerischen oft unerkannt tummeln. Ein kleiner Segen also ist es für die bayerische Literatur, dass sich die Initiatoren von „Des san G’schichten“ und das Schauspieler-Duo auf den Weg gemacht haben, diese Schätze in die Wirtshäuser zu tragen. Seit gut einem Jahr ist Christina Baumer mit ihrem Partner unterwegs damit, auch die Fuchsmühler freut’s. Die Vielfalt spricht dabei für sich. […] Und wie’s sein muss,kommt das Gute immer zuletzt: Eine 17-Jährige in der Jetzt-Zeit mit einem Heiligenschein? Das hat’s noch nie gegeben. Wunderbar unterhaltsam stellt Christina Baumer, die vor kurzem neben Christine Neubauer für die ARD-Kultserie „München 7“ vor der Kamera stand, Klara Birnstingl dar. Deren Familie muss ein Wunder verdauen: Klara hat frühmorgens plötzlich einen Heiligenschein, einen echten. […]“ (Der Neue Tag vom 13.10.2015)

Den ganzen Bericht können Sie hier lesen: DessanG’schichtenNT13.10.2015