Wir waren nie weg – Nachtkritik.de vom 24.6.2015

Wir waren nie weg – Nachtkritik.de vom 24.6.2015

„[…] Immer wieder kommt es zur Konfrontation zwischen den Akteuren. Wer wie die junge Zeugin, gespielt von Christina Baumer, zu viel über deutsche Polizisten erzählt, die dem Ku-Klux-Klan angehören, wird ohne viel Aufhebens hingerichtet. […] Der Showdown im i-camp verlässt schließlich den Western-Rahmen. Hier wird noch einmal in Büroatmosphäre vorgeführt, wie Vertuschung auf hohem Macht-Niveaufunktioniert, vielleicht einmal zu oft, nach dem Fakten-Flash der letzten Stunden. Insgesamt bleibt es aber ein absolut lohnendes, mutiges Projekt, das den politischen Skandal nicht zur eigenen Profilierung nutzt, sondern das ganz einfach und zunehmend verzweifelt um die Wahrheit kämpft.“ (Nachtkritik.de vom 24.6.2015)